+++ „Singt dem Herrn ein neues Lied“ - Konzert der Chöre aus der Kulmregion. Sonntag, 31.03.2019, 17.00 Uhr, St. Johannis-Kirche Wirbenz +++ Hier finden Sie besinnliche Texte oder die Predigt vom letzten Sonntag zum Nachlesen. +++

Vielleicht geht es Ihnen momentan genauso wie mir: Es reicht mit dem Winter! Auch wenn es in diesem Winter bei uns ja erst ziemlich spät zu schneien begonnen hat, kann ich dem Schnee und den kalten Temperaturen draußen jetzt nichts mehr abgewinnen (als ich diesen Text schrieb, schneite es gerade heftig draußen, vielleicht ist es ja mittlerweile schon wieder besser). Da lohnt es sich doch, nach vorne zu blicken, auf die Zeiten, in denen es wieder wärmer wird. Bald ist es wieder soweit und die Natur beginnt aufs Neue aufzublühen. Und da ist dann natürlich noch ein großes Ereignis im Frühjahr: Die Konfirmation. Lange dauert es nicht mehr und unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden haben ihr großes Fest.

Andreas Walter

Am vergangenen 2. Adventssonntag wurden unsere Teamer für Ihre Teilnahme an einer Fortbildungsmaßnahme bei Christine Pühl und Andreas Walter geehrt.

Mit der Konfirmation bekommt man nämlich einige Rechte innerhalb der Kirche. Zum Beispiel darf man Taufpatin oder Taufpate werden. In unserer Kirchengemeinde darf man außerdem als Konfiteamer mithelfen. Das heißt, man wechselt in eine andere Rolle: Vom teilnehmenden Konfi hin zum mitgestaltenden Konfiteamer. Die Konfiteamer unterstützen Pfarrer Klausfelder und Andreas Walter im Konfiunterricht, leiten Spiele an, machen einen geistlichen Input in Form einer Andacht oder begleiten Gruppenarbeiten.

Andreas Walter

Jedes Jahr am schulfreien Buß- und Bettag laden die Kindergottesdienstteams aus Neustadt am Kulm und Frankenberg zum Kinderbibeltag in die Kulmstadt ins evangelische Gemeindehaus ein. Insgesamt waren es 63 Kinder, welche in diesem Jahr der Einladung gefolgt waren. Sein Rekord in den letzten zehn Jahren. Die 14 Helfer mit der Unterstützung von vier Konfirmanden bereiteten den Kindern ein abwechslungsreiches Programm. Pfarrer Hartmut Klausfelder zeichnete für den Inhalt des Vormittages verantwortlich. Die organisatorische Leitung lag bei Andreas Walter.

Andreas Walter