Fehler
Fehler

Nach über 15 Jahren beendet das Ehepaar Sabine und Markus Kreuzer die ehrenamtliche Gestaltung und Ausarbeitung unseres Gemeindebriefs. Wir danken den beiden für die jahrelange Unterstützung. Leider müssen wir ebenso feststellen, dass es auch immer schwieriger wird, Personen zu finden, die den Gemeindebrief in den vielen Ortschaften unserer Gemeinden verteilen.

Um Sie weiterhin mit Neuigkeiten aus dem Gemeindeleben versorgen zu können, braucht es Menschen, die Freude am Gestalten und/oder Verteilen haben. Falls Sie selbst (oder ein Bekannter) hieran Interesse haben, freuen wir uns sehr, wenn Sie sich bei uns melden.

So oder so wird der Gemeindebrief in der bisherigen Form nicht fortgeführt werden können. Wir möchten deshalb die Gelegenheit nutzen und bisherige Strukturen neu denken.

Wir möchten alle Mitglieder der Kirchengemeinden Wirbenz und Neustadt am Kulm an dieser Stelle um Ihre Meinung bitten, um herauszufinden, in welcher Form der Gemeindebrief zukünftig Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechen sollte. Die Umfrage erfolgt vollkommen anonym. Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen, indem Sie die Fragen beantworten. Aus Sicherheitsgründen ist das Formular passwortgeschützt. Das Kennwort ist in der Ausgabe Sommer 2024 auf den letzten beiden Seiten abgedruckt.

Andreas Walter

Am Sonntag, 20. Oktober 2024, werden in allen evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Bayern die Kirchenvorstände neu gewählt. Die Kirchengemeinde Neustadt am Kulm hat einen sogenannten „Vertrauensausschuss“ gewählt. Der Vertrauensausschuss setzt sich aus Mitgliedern der bisherigen Kirchenvorstände und aus Vertreterinnen und Vertretern der Kirchengemeinde zusammen. Der Ausschuss die Aufgabe, alle notwendigen Vorbereitungen für die Wahl im Herbst zu treffen, insbesondere die Liste der Kandidierenden zusammenzustellen und zu veröffentlichen. 

Folgende Mitglieder gehören dem Vertrauensausschuss an: 

  • Pfarrer Hartmut Klausfelder (Vorsitz) 
  • Vertrauensmann Robert Gebhardt 
  • Frau Christine Pühl 
  • Frau Evi Sloot 
  • Herr Hermann Preißinger 
  • Herr Alexander Roth 
  • Herr Julian Rupprecht 

Gerne dürfen Sie ab sofort Vorschläge für Kandidatinnen und Kandidaten an die Mitglieder des Vertrauensausschusses weitergeben. 

In den beiden nächsten Ausgaben des Gemeindebriefes und auf unserer Homepage werden wir Sie über die aktuellen Entwicklungen zur Kirchenvorstandswahl auf dem Laufenden halten. Informationen zur Kirchenvorstandsarbeit und zur Wahl finden Sie auch unter www.kirchenvorstand-bayern.de

Andreas Walter

Der Gottesdienst zur Jubelkonfirmation findet heuer in Neustadt am Kulm am Sonntag, den 26. Mai, um 9.30 Uhr, in der Dreieinigkeitskirche statt.

Wir weisen noch einmal darauf hin, dass wir seit letztem Jahr die Zeitabstände der Konfirmationsjubiläen einheitlich gestaltet haben. Für alle Jubilarinnen und Jubilare in Neustadt am Kulm gilt: 

  • Silberne Konfirmation – 25 Jahre 
  • Goldene Konfirmation – 50 Jahre 
  • Diamantene Konfirmation – 60 Jahre 
  • Eiserne Konfirmation – 65 Jahre 
  • Gnaden Konfirmation – 70 Jahre. 

Auf Wunsch vieler Gemeindeglieder veröffentlichen wir heuer wieder die Namen der Jubelkonfirmandinnen und -konfirmanden im Gemeindebrief. 

Bitte beachten Sie: Aus organisatorischen Gründen ist es leider nicht mehr möglich, jede Jubilarin und jeden Jubilar persönlich anzuschreiben. Darum sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen: Wir bitten Sie herzlich, den Konfirmationstermin den Ihnen bekannten Jubilaren weiterzugeben. Informieren Sie bitte insbesondere diejenigen Personen, die auswärts wohnen und unseren Gemeindebrief nicht erhalten.

Bitte melden Sie uns, wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person an der Jubelkonfirmation teilnehmen möchte. Sie können das ganz formlos tun: telefonisch, per Post, Mail oder Fax im Pfarrbüro in Neustadt am Kulm. Die angemeldeten Jubilarinnen und Jubilare erhalten dann rechtzeitig vorher ein Schreiben mit allen weiteren Informationen.  

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe und freuen uns auf den Jubiläumstag mit Ihnen. 

Andreas Walter

Zum 1. April wird die Pauluskirche in Trabitz an die Organisation Learning Campus vermietet. Diesen Beschluss fasste der Kirchenvorstand einstimmig nach jahrelangen Gesprächen und Verhandlungen. 

Die Pauluskirche in Trabitz ist eine so genannte „Filialkirche“. Filialkirchen werden von der Evangelischen Landeskirche in Bayern künftig nicht mehr finanziell unterstützt. Kirchengemeinden, die ihre Filialkirchen erhalten wollen, müssen dies aus Eigenmitteln, durch Spenden oder mit anderweitigen Zuschüssen tun. Die Rücklagen für die Trabitzer Kirche betragen aber nur wenige Tausend Euro. 

Aufgrund dieser schwierigen finanziellen Rahmenbedingungen sah sich der Kirchenvorstand zum Handeln gezwungen. Man wollte mit einer Entscheidung nicht erst warten, bis die Kirche zu einem Baufall wird und aus der Not heraus geschlossen oder gar abgerissen werden müsste. 

Pfarrer Klausfelder

Das Projekt „Engelpatenschaften“ für die insgesamt 116 Engelsbilder und Engelsfiguren in der Dreieinigkeitskirche in Neustadt am Kulm geht inzwischen in das 4. Jahr. Wir freuen uns sehr, dass zahlreiche Patinnen und Paten unserer Engel immer wieder ihre Patenschaft verlängern. Andere Engel sind dafür wieder „frei“ für neue Interessierte. Der Engel Nr. 77 auf der Abbildung ist einer der wenigen Figuren, die noch nie eine Patin oder einen Paten gefunden haben. 

Sollten Sie Ihre Patenschaft verlängern wollen oder an einer neuen Patenschaft Interesse haben, können Sie sich gerne bei uns im Pfarrbüro Neustadt-Wirbenz melden. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch eine neue Urkunde aus, wenn Sie dies möchten. 

Andreas Walter

Mitte Januar 2024 haben alle kirchlichen Gremien dem Zusammenschluss der Dekanatsbezirke Cham, Sulzbach-Rosenberg und Weiden zugestimmt. Die Zustimmung des bayerischen Kultusministeriums steht noch aus. Verantwortliche aus allen drei Dekanaten haben eine Steuerungsgruppe einberufen, bestehend aus Dekanin Ulrike Dittmar, Armin Hamann und Kathrin Nagel (Cham), Brigitte Lang und Grete Wedel (Sulzbach-Rosenberg) sowie Thomas Berthold, Käthe Pühl und Dekan Thomas Guba (Weiden). 

Das gegenseitige Kennenlernen ist bereits in vollem Gange: Jugendarbeit und Erwachsenenbildung, die Schulreferate und viele weitere Arbeitsfelder sind miteinander im Gespräch, um ihre Arbeit aufeinander abzustimmen. Am 13.Juli wird der Zusammenschluss mit einem festlichen Gottesdienst in der Christuskirche in Sulzbach-Rosenberg offiziell besiegelt. 

Andreas Walter

Dienstag, 19. März
Beichte und Abendmahl mit Pfarrer Klausfelder
 

Dienstag, 23. April
Die fünf Sprachen der Liebe“, ein Nachmittag mit Pfarrerin Steiner 

Dienstag, 14. Mai
Elfriede Dollhopf erzählt aus ihrer Hospizarbeit
 

Andreas Walter

Unsere Nachbar-Kirchengemeinde Wirbenz-Kemnath-Immenreuth sucht zum 1. Mai (oder später) eine/n Pfarramtssekretär/in (m/w/d) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 9,0 Wochenstunden für das gemeinsame Pfarrbüro.

Pfarrer Hartmut Klausfelder

„Singt dem Herrn ein neues Lied!“

Nach fünf Jahren wird am Sonntag Laetare, 10. März 2024, um 16 Uhr, zum dritten Mal ein Konzert der Chöre der Kulmregion in der St. Johannis-Kirche in Wirbenz stattfinden. Dieses Gotteshaus hat dafür eine hervorragende Akustik und Raumgestaltung. Aus allen Gemeinden werden unterschiedliche musikalische Ensembles mitwirken. Die Geistlichen umrahmen die Liedbeiträge mit meditativen Texten und Gebeten, und auch die Besucher dürfen kräftig mitsingen.

Begonnen wurde diese kleine Tradition an Laetare 2017 in der Christuskirche in Speichersdorf aus Anlass des Reformationsjubiläums. Das zweite Konzert fand dann 2019 in Wirbenz statt. Jedes Mal waren die Kirchen bis auf den letzten Platz gefüllt, und man konnte den Heiligen Geist der Gemeinschaft geradezu wehen spüren…

Wir freuen uns auf eine wunderbare Sing-Stunde, in der wir unseren Herrn loben und anbeten!

Gertraud Burkhardt

Februar 2024

  • 03.02. 14:00 Uhr in Wirbenz
  • 03.02. 15:00 Uhr in Eschenbach
  • 10.02. 15:00 Uhr in Grafenwöhr
  • 10.02. 14:00 Uhr in Frankenberg
  • 17.02. 14:30 Uhr in Speichersdorf

März 2024

  • 09.03. 14:00 Uhr in Wirbenz
  • 09.03. 15:00 Uhr in Eschenbach
  • 16.03. 14:00 Uhr in Neustadt am Kulm
  • 23.03. 14:30 Uhr Speichersdorf
  • 23.03. 15:00 Uhr in Grafenwöhr

April 2024

  • 13.04. 14:00 Uhr in Wirbenz
  • 20.04. 14:30 Uhr in Speichersdorf
  • 20.04. 15:00 Uhr in Eschenbach
  • 20.04. 15:00 Uhr in Grafenwöhr
  • 27.04. 14:00 Uhr in Neustadt am Kulm

Mai 2024

  • 04.05. 14:30 Uhr in Speichersdorf
  • 18.05. 15:00 Uhr in Grafenwöhr
  • 19.05. 14:00 Uhr in Wirbenz (ausnahmsweise sonntags)
  • 25.05. 14:00 Uhr in Neustadt am Kulm

Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinden der Kulmregion (Speichersdorf, Wirbenz, Neustadt am Kulm, Eschenbach, Grafenwöhr) können ihr Kind in jedem der angebotenen Gottesdienste taufen lassen, unabhängig davon, zu welcher Kirchengemeinde man vom Wohnsitz her gehört. Je nach Anzahl der Anmeldungen kann es sein, dass in einem Gottesdienst nur das eigene Kind oder auch mehrere Kinder getauft werden.

Daneben besteht die Möglichkeit, sein Kind im Rahmen eines Sonntagsgottesdienstes taufen zu lassen. Wenden Sie sich hierzu an Ihr Wohnsitzpfarramt.

Für eine Terminvereinbarung kontaktieren Sie bitte das Pfarrbüro.

Andreas Walter

Die Advents- und Weihnachtszeit in der Kirchengemeinde Neustadt am Kulm bietet wieder eine Fülle von geistlichen Angeboten für alle Alters- und Interessensgruppen:

Was wäre diese besondere Jahreszeit ohne einen feierlichen Auftakt. Die Gottesdienste am 1. Advent, Samstag 2. Dezember, um 17.00 Uhr in der Pauluskirche in Trabitz, sowie am Sonntag, 3. Dezember, um 9.00 Uhr, in Neustadt und um 10.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche in Frankenberg, laden dazu ein. Der Gottesdienst in der Stadtkirche wird unter anderem vom Posaunenchor Neustadt am Kulm musikalisch ausgestaltet.

Kinder und junge Familien sind herzlich eingeladen zu einem Familiengottesdienst am 2. Adventssonntag, 10. Dezember, um 10.00 Uhr, in der Dreieinigkeitskirche. Am Heiligen Abend, 24. Dezember, wird es im Gottesdienst um 17.00 Uhr wieder ein Krippenspiel von Kindern für Kinder geben.

Musikfreunde dürfen sich auf ein festliches Adventskonzert in der Klosterkirche in Speinshart am 2. Advent, 10. Dezember, um 16.00 Uhr, freuen. Wie schon im letzten Jahr wirken die beiden Posaunenchöre aus Eckersdorf und Neustadt am Kulm mit. Dazwischen liest Christine Rupprecht besinnliche Geschichten. Die Moderation hat Pfarrer Hartmut Klausfelder.

Zum Gottesdienst am 3. Advent, um 9.00 Uhr, in Neustadt, ist nach längerer, coronabedingter Pause, wieder der Männergesangverein „Kulmianer“ zu Gast.

Für alle Freunde von Gottesdiensten unter freiem Himmel gibt es am Samstag, den 9. Dezember, ab 18.00 Uhr, die beliebte und stimmungsvolle Waldweihnacht in Frankenberg. Alle Besucherinnen und Besucher laufen von der unteren Bushaltestelle in Frankenberg aus in den Wald. Der Weg ist wieder mit Teelichtern beleuchtet. Am Heiligen Abend wird um 17.00 Uhr in Filchendorf im Feuerwehrhaus ein Gottesdienst stattfinden, der von Mitgliedern der Posaunenchöre Frankenberg und Neustadt am Kulm ausgestaltet wird. Auch der Heilig-Abend-Gottesdienst in Frankenberg um 15.30 Uhr wird in der Heilig-Geist-Kirche stattfinden. Musikalisch begleitet wird die Feier vom Frankenberger Posaunenchor und von der Frankenberger Flötengruppe.

Wer es an Weihnachten richtig ruhig und besinnlich haben möchte, für den bietet sich in der Heiligen Nacht um 22.00 Uhr die Christmette in der Dreieinigkeitskirche an. Die Wortbeiträge von Käthe Pühl werden musikalisch umrahmt von Familie Klausfelder.

Am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember, begleitet das Vocal X-tett den Gottesdienst um 17.00 Uhr in der Dreieinigkeitskirche mit Gesang und Klang.

Gemeindebrief

Am ersten Adventssonntag – 3.12.23, lädt die Kirchengemeinde ab 14.00 Uhr zu Kaffee und Kuchen in das Gemeindehaus in Neustadt am Kulm ein. Frau Käthe Pühl wird wieder viele interessante Bücher, insbesondere für die Advents- und Weihnachtszeit und die beliebten Kalender bereithalten. Die Schmökerstube bereitet einen Bücherflohmarkt vor, bei dem auch viele Bücher für Kinder angeboten und gegen freiwillige Spende abgegeben werden. Frau Cheryl Frank stellt wieder Werke aus ihrer Kreativwerkstatt aus und Herr Robert Baier von der Kirchengemeinde Wirbenz-Kemnath-Immenreuth bietet Waren aus dem FairTradeAngebot an.

An diesem ersten Adventssonntag hat die Bücherei nachmittags geöffnet. Für die Kinder gibt es Schmökerzeiten mit einem Vorleseangebot.

Auch alle Interessierten aus den benachbarten Kirchengemeinden sind herzlich in das Gemeindehaus Neustadt am Kulm eingeladen!

Gemeindebrief

Dezember 2023

  • 02.12.: 14:00 Uhr in Wirbenz
  • 09.12.: 15:00 Uhr in Grafenwöhr
  • 09.12.: 15:00 Uhr in Eschenbach
  • 09.12.: 14:00 Uhr in Neustadt am Kulm
  • 16.12.: 14:30 Uhr in Speichersdorf

Januar 2024

  • 06.01.: 14:00 Uhr in Neustadt am Kulm
  • 13.01.: 15:00 Uhr in Grafenwöhr
  • 13.01.: 14:30 Uhr in Speichersdorf
  • 20.01.: 14:00 Uhr in Wirbenz
  • 20.01.: 15:00 Uhr in Eschenbach

Februar 2024

  • 03.02.: 14:00 Uhr in Wirbenz
  • 03.02.: 15:00 Uhr in Eschenbach
  • 10.02.: 15:00 Uhr in Grafenwöhr
  • 10.02.: 14:00 Uhr in Frankenberg
  • 17.02.: 14:30 Uhr in Speichersdorf

Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinden der Kulmregion (Speichersdorf, Wirbenz, Neustadt am Kulm, Eschenbach, Grafenwöhr) können ihr Kind in jedem der angebotenen Gottesdienste taufen lassen, unabhängig davon, zu welcher Kirchengemeinde man vom Wohnsitz her gehört. Je nach Anzahl der Anmeldungen kann es sein, dass in einem Gottesdienst nur das eigene Kind oder auch mehrere Kinder getauft werden.

Daneben besteht die Möglichkeit, sein Kind im Rahmen eines Sonntagsgottesdienstes taufen zu lassen. Wenden Sie sich hierzu an Ihr Wohnsitzpfarramt.

Für eine Terminvereinbarung kontaktieren Sie bitte das Pfarramt Neustadt am Kulm.

Andreas Walter

Inzwischen hat der neue Konfirmandenjahrgang seinen Platz in der Kirchengemeinde Neustadt am Kulm gefunden: Die 10 Mädchen und 2 Jungen stammen aus allen Ecken und Enden unseres Gemeindegebietes - und darüber hinaus. Die Zusammenarbeit der evangelischen Kirchengemeinden der Kulmregion macht sich hier bereits bemerkbar.

Nachdem die Konfirmandengruppe am 8. Oktober im Gottesdienst vorgestellt und eingeführt wurde, ging es eine Woche später gleich auf eine Wochenendfreizeit nach Vordorf ins Fichtelgebirge.

Unter dem Motto „Felsenfest – eine steinreiche Konfirmandenfreizeit“ machte die Gruppe zusammen mit dem altbewährten Betreuerteam unter der Leitung von Pfarrer Hartmut Klausfelder und Andreas Walter Bekanntschaft mit „steinigen“ biblischen Geschichten, Texten und Liedern.

Natürlich kam bei verschiedensten Geschicklichkeits- und Geländespielen auch der Spaß in der Gruppe nicht zu kurz. Dabei stellten die Mitglieder der Konfi-Gruppe ein beachtliches Geschick und große Kreativität unter Beweis. Es war schön mitzuerleben, wie die Mädchen und Jungs mit Begeisterung und großem Eifer auf die verschiedenen Angebote reagierten.

Dementsprechend waren die Rückmeldungen am Ende der Freizeit von Seiten der Betreuerinnen und Betreuer, wie auch von den Konfirmandinnen und Konfirmanden durchweg positiv. Die Kirchengemeinde darf sich auf einen richtig guten und motivierten Konfirmandenjahrgang freuen.

Unsere neue Konfirmandinnen und Konfirmanden:
Emma Kaufmann, Kemnath
Emma Kreutzer, Vorbach
Fanny Wiesend, Haselbrunn
Jenna Dollhopf, Neustadt am Kulm
Josefine Beck, Kemnath
Lea Matthes, Filchendorf
Linn Müller, Filchendorf
Lisa Barthelmann, Frankenberg
Lisa Seiler, Tremau
Nico Manze, Kulmain
Samuel Krefft, Neustadt am Kulm
Sarina Baumann, Neustadt am Kulm

Gemeindebrief

Dienstag, 05. Dezember, 14.00 Uhr
Adventsnachmittag mit Pfarrer Klausfelder

Dienstag, 16. Januar, 14.00 Uhr
Gesellige Spiele und Geschichten

Dienstag, 13. Februar, 14.00 Uhr
Faschingsfeier

Andreas Walter

Am Sonntag des ersten Advents, am 03.12.23 dürfen Sie sich auf einen Bücherflohmarkt bei Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus freuen.

Auch wird der beliebte Büchertisch von Frau Pühl mit neuen Büchern und Kalendern angeboten werden, Cheryl Frank präsentiert ihre neuesten Bilder und Robert Bayer verkauft Artikel aus dem Eine-Welt-Laden.

Bitte merken Sie sich diesen Termin schon vor. Näheres finden Sie im Gemeindebrief zur Adventszeit.

Christine Rupprecht

Das Vorbereitungsteam unseres diesjährigen Kinderbibeltages am Buß- und Bettag lädt zu einem ereignisreichen Vormittag mit Spielen, Geschichten, Singen, Basteln, Gottesdienst und Mittagessen ein.

Wann? Mittwoch, 22. November 2023, von 9.00 bis 13.30 Uhr
Ankommen möglich ab 8.30 Uhr
Wo? Evang. Gemeindehaus Neustadt am Kulm
Wer? Alle Kinder zwischen 5 und 12 Jahren
Kosten 8€, jedes weitere Geschwisterkind bezahlt nur 5€
Bitte unbedingt passend mitbringen!
Anmeldung Zwischen 1. Oktober und 17. November 2023, 12 Uhr, nur über unsere Homepage
(siehe Anmeldeformular)

Bitte beachten Sie, dass wir begrenzte Kapazitäten haben. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze zur Verfügung stehen, müssen wir die Anmeldeplattform vorzeitig schließen.

Anmeldungen, die per E-Mail, Telefon oder nach dem Anmeldeschluss eingehen, können leider aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigt werden. Aus verschiedenen Gründen können wir keine Papier-Anmeldungen berücksichtigen, die im Pfarramt oder bei Mitarbeitern eingehen. Gültig sind ausschließlich Anmeldungen, die über das Formular eingehen und am Tag der Veranstaltung mit Ihrer Unterschrift bestätigt werden! Sollten Probleme mit der Online-Anmeldung auftauchen, kontaktieren Sie uns bitte hier.

Andreas Walter

Vergänglich – und doch wunderschön
Faszinierend anzuseh’n
Luftig leicht schwebst du vorbei
Ein zarter Hauch – und du bist frei

Leuchten, Schimmern, bunt und heiter
Das Licht der Welt – du gibst es weiter
Du zauberst Lächeln ins Gesicht
Bist Botin voller Zuversicht

Fröhlich tanzend mit dem Wind
Seifenblase – Gotteskind
Schenke uns in schwerer Zeit
Hoffnung und Gelassenheit

Du bist so schön, ich fang dich ein
Denn immer sollst du bei mir sein
So greif ich zu – die Hand bleibt leer
Die Seifenblase gibt’s nicht mehr

Auf dieser Welt ist nichts von Dauer
Doch bevor ich dich betrauer ….
Tauch ich den Stab nochmal hinein
und hauch dir neues Leben ein.

Hartmut Klausfelder

Das Bücherei-Team lädt alle Teenies im Alter von 10 bis 12 Jahren zu einem spannenden Rätsel-Abend in die Bücherei ein!

Am 27. Oktober, von 17 bis 20 Uhr,
spielen wir verschiedene Escape-Games im Gemeindehaus.

Die Anmeldung ist möglich zwischen 1. und 17. Oktober 2023. Die verfügbaren Plätze sind begrenzt.

Wir freuen uns auf euch!

Christine Rupprecht

Bitte bringen Sie Ihre Erntegaben in Neustadt in die Stadtkirche und in Frankenberg in die Heilig-Geist-Kirche am Freitag, den 29. September, von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Wir danken den Mitgliedern des Posaunenchores Neustadt am Kulm, den Helferinnen und Helfern der Frankenberger Dorfgemeinschaft und Familie Schmutterer aus Trabitz für das Schmücken der Erntedankaltäre in unseren drei Kirchen.

Wir woll’n uns wieder an dich wenden
und bitten hier um Erntespenden:

In den Gärten wächst so viel,
gedeiht im bunten Farbenspiel
Gemüse, Obst und manche Blumen,
teils mit beachtlichem Volumen.

Auch auf den Feldern hat’s gegeben

Andreas Walter
Wir benutzen Cookies
Willkommen auf unserer Internetseite! Um das Benutzererlebnis unserer Website für Sie noch besser gestalten zu können, nutzen wir Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (sog. Tracking Cookies).
Sie müssen diese Frage regelmäßig erneut beantworten, weshalb Ihnen dieses Fenster immer wieder angezeigt wird.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.