Ab dem zweiten Mai-Wochenende gibt es wieder die Möglichkeit, gemeinsam Gottesdienste in der Neustädter Kirche zu feiern. Folgende Gottesdienst-Termine stehen fest:

Samstag, 9. Mai: 19.00 Uhr
Sonntag, 10. Mai 9.00 Uhr
Samstag, 16. Mai, 19.00 Uhr
Sonntag, 17. Mai, 9.00 Uhr
Donnerstag, 21. Mai (Christi Himmelfahrt), 9.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Eine Anmeldung für die Teilnahme an einem bestimmten Gottesdienst ist nicht nötig. Wir bitten Sie aber dringend, folgende Regeln zum Schutz Ihrer Gesundheit und der Gesundheit der anderen Gottesdienstbesucher zu beachten!

  • Wegen des gebotenen Mindestabstandes von 2 Metern in alle Richtungen, sind alle verfügbaren Sitzplätze durch quadratische Sitzkissen gekennzeichnet.
  • Plätze mit zwei oder mehr Sitzkissen nebeneinander sind für (Ehe-)Partner oder Familien reserviert, die in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben.
  • Mitglieder des Kirchenvorstandes sind Ihnen am Eingang gerne bei der Suche nach einem geeigneten Sitzplatz behilflich.
  • Der Zugang zur Kirche ist nur über den Haupteingang (Westseite, Kreisstraße) möglich. Bitte halten Sie beim Betreten der Kirche den vorgeschriebenen Mindestabstand ein.
  • Die Treppen rechts vom Haupteingang sind als Aufgänge zu den Emporen vorgesehen, die Treppen links ausschließlich als Abgänge.
  • Das Tragen einer Mund- und Nasenabdeckung ist für jeden Gottesdienstbesucher und jede Besucherin Pflicht. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit eine solche Bedeckung selbst mit! Eine begrenzte Anzahl von Mund- und Nasenabdeckungen steht beim Betreten der Kirche zur Verfügung.
  • Aus Gründen der Hygiene dürfen keine Gesangbücher für den allgemeinen Gebrauch in der Kirche ausliegen. Bitte bringen Sie Ihre eigenen Gesangbücher mit!
  • Bleiben Sie am Ende des Gottesdienstes zunächst sitzen! Im Anschluss an das Orgelnachspiel sorgen Mitglieder des Kirchenvorstandes für ein geordnetes und den Sicherheitsvorschriften entsprechendes Verlassen der Kirche.
  • Das gemeinsame Singen und Sprechen während des Gottesdienstes ist grundsätzlich möglich. Wegen der Mund- und Nasenabdeckung werden allerdings nur einzelne Strophen und kürzere Lieder gesungen.

Wir bitten um Verständnis, dass Gottesdienste in Trabitz und Frankenberg zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht angeboten werden können.