Mit dieser freundlichen Aufforderung aus der biblischen Geschichte des Festmahls laden die Frauen aus Slowenien in diesem Jahr zur Feier des Weltgebetstages ein. Slowenien ist ein Naturparadies, das viele durch Urlaubsreisen kennen und lieben. Es ist eines der kleinsten und jüngsten Länder der europäischen Union und dennoch haben die Menschen dort seit Jahrhunderten eine bewegte Geschichte.

Den slowenischen Frauen ist für den Weltgebetstag in diesem Jahr wichtig, die Menschen in den Blick zu nehmen, die oft vergessen oder übersehen werden. Und so lautet auch der zweite Teil der Einladung: „Es ist noch Platz!“. Es ist Platz für alle. Seit 40 Jahren ist der Weltgebetstag in der Kulmregion eine wichtige ökumenische Veranstaltung. Und auch in diesem Jahr haben die Frauen diesen Abend wieder gemeinsam vorbereitet.

Wir feiern den Weltgebetstag am Freitag, den 1. März um 19 Uhr im Gemeindehaus in Neustadt am Kulm.

Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz! Lasst uns zusammen feiern. Wir freuen uns auf Ihr/Euer zahlreiches Kommen.